Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung

Projekte in den Förderprogrammen des BMEL, betreut durch den Projektträger BLE (ptble)

Ergebnis der Suche

Zurück zum Suchergebnis

Titel: Nationales Dialogforum des Groß- und Einzelhandels zur Reduzierung der Lebensmittel-verschwendung
Titel (englisch): One of the clearly defined goals of the Federal Government of Germany is to see a significant reduction in food waste along the food supply chain by 2030. Taking into consideration the quantity of food wasted and lost, along with its ethical, social, economic and ecological consequences, it is important for all actors to put in the required effort. The National Strategy for food waste reduction sets the framework for the process to jointly define measures to avoid food waste.
Beschreibung (dt.): Das 'Nationale Dialogforum des Groß- und Einzelhandels zur Reduzierung der Lebensmittelverschwendung' zielt auf die systematische Verringerung von Lebensmittelabfällen im Groß- und Einzelhandel in Deutschland ab. Im Sinne der Nationalen Strategie zur Reduzierung der Lebensmittelverschwendung geht es darum, das Nachhaltigkeitsentwicklungsziel SDG 12.3 für den Handelssektor zu operationalisieren. Gemeinsam mit den Dialogteilnehmern werden konkrete Maßnahmen zur Reduzierung von Lebensmittelverschwendung im Handel und an den Schnittstellen zu anderen Bereichen diskutiert und durchgeführt, unter Berücksichtigung prioritärer Bereiche und Potenziale sowie positiver Beispiele aus Deutschland und dem Ausland. Zentrale Rolle wird dabei auch die fortlaufende Verbesserung der Datenlage und Ergänzung vorhandener Datenquellen spielen, um die Abfallreduktion im Groß- und Einzelhandel über die Jahre abbilden zu können. Unterstützt durch intensiven Informations- und Erfahrungsaustausch sollen gemeinsam mit den wesentlichen Akteuren branchenspezifische Ziele sowie geeignete Formate zur Umsetzungs- und Erfolgskontrolle vereinbart werden.
Beschreibung (engl.): The 'National Dialogue Forum for Reduction of Food Waste in Wholesale and Retail Industry” aims to reduce food waste in the wholesale and retail industry in Germany. In line with the National Strategy for food waste reduction, the aim is to also contribute to the implementation of the Sustainable Development Goal SDG 12.3. Concrete measures and steps to reduce food waste in the retail industry and its links to other sectors will be developed and implemented, by taking into consideration reduction potential, priority areas as well as the best practices from Germany and abroad. Improvement and updating the existing data sources will play a huge role to monitoring in food waste in wholesale and retail companies. Through a process of exchanging in-dept information, experiences, and sector-specific targets, the dialogue participants will develop suitable implementation and evaluation formats.
Laufzeit: Beginn: 12.08.2019 / Ende: 31.08.2022
Ausf. Einrichtung: Collaborating Centre on Sustainable Consumption and Production gGmbH, Wuppertal
Themenfelder: Wissenstransfer / Vernetzung, knowledge transfer, networking
Förderprogramme: Bundesprogramm ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft
Schlagworte: Nachhaltigkeit, sustainability, Ressourcenschutz, Ressourceneffizienz, resource protection, resource efficiency, Ernährungssicherung, food security, Marktinformation / -Transparenz, market information / market transparency, Prozessqualität, process quality, Unternehmensführung, corporate management, Marketing
Stichpunkte: Klima
Förderkennzeichen: 2819NA001
Dokument zum Download: Kein Dokument vorhanden!
Kontakt: Benutzen Sie unser Kontaktformular
oder E-Mail an
boeln@ble.de

Erweiterte Suche

Hier gibt es die Möglichkeit, nach Stichworten, Themenfeldern, Projektstatus, Förderprogrammen, Laufzeiten und Einrichtungen zu suchen:

Erweiterte Suche.