Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung

Projekte in den Förderprogrammen des BMEL, betreut durch den Projektträger BLE (ptble)

Ergebnis der Suche

Zurück zum Suchergebnis

Titel: Literaturdokumentation Geflügel
Beschreibung (dt.): Um die Bestände gefährdeter Nutztierrassen zu stärken, werden diese z.T. mit Prämien gefördert. Der Fokus liegt dabei auf Rassen, die der Fachbeirat 'Tiergenetische Ressourcen' (beratendes Gremium des BMEL) als ‚einheimisch' eingestuft hat (z.B. bei Rind, Schwein, Schaf, Ziege). Eine solche Einstufung fehlt jedoch bislang im Geflügelbereich. Hier gibt es zahllose Rassen, häufig mit einer weiteren Untergliederung in Farbschläge. Zur jeweiligen Zuchtgeschichte ist zwar viel dokumentiert und zusammengetragen, aber dieses Wissen ist nicht gesichtet, nicht geordnet, nicht aufgearbeitet und kann entsprechend bisher nicht als Entscheidungsgrundlage genutzt werden. Das BMEL unterstützt daher die Empfehlung des Fachbeirats, dass die vorhandenen Quellen bearbeitet werden sollen. Ziel ist, dass auf der Basis nachvollziehbarer Kriterien die vorhandenen Geflügelrassen / farbschläge als ‚einheimisch' / ‚nicht einheimisch' klassifiziert werden können.
Laufzeit: Beginn: 23.02.2016 / Ende: 30.04.2019
Ausf. Einrichtung: Wissenschaftlicher Geflügelhof des BDRG - Bruno-Dürigen-Institut, Rommerskirchen
Themenfelder: Biologische Vielfalt, biological diversity
Förderprogramme: Erhebungen
Schlagworte: Tierzucht, animal breeding, Genetische Ressourcen, genetic resources, Agrobiodiversität, agricultural biodiversity, Geflügel, poultry, Tiergenetische Ressourcen, animal genetic resources
Förderkennzeichen: 2816BE001
Dokument zum Download: 16BE001 AbBericht 26Jul19.pdf (5,4 MB)
Kontakt: Benutzen Sie unser Kontaktformular
oder E-Mail an
projekttraeger-agrarforschung@ble.de

Erweiterte Suche

Hier gibt es die Möglichkeit, nach Stichworten, Themenfeldern, Projektstatus, Förderprogrammen, Laufzeiten und Einrichtungen zu suchen:

Erweiterte Suche.