Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung

Projekte in den Förderprogrammen des BMEL, betreut durch den Projektträger BLE (ptble)

Ergebnis der Suche

Zurück zum Suchergebnis

Titel: Vermarktungskonzepte für Produkte von gefährdeten Nutztierrassen
Titel (englisch): Concepts for the Marketing of Products of Rare Livestock Breeds in Germany
Beschreibung (dt.): Das vorliegende Forschungsvorhaben zielt darauf ab, Konzepte für eine erfolgreiche Vermarktung von Produkten tiergenetischer Ressourcen am deutschen Markt zu entwicklen. Dafür werden, neben der Analyse des aktuellen Status Quo dieser Produkte, die für den jeweiligen Absatzkanal passenden Kommunikationsmaßnahmen und die tatsächlichen Zahlungsbereitschaften der Verbraucher ermittelt. Die Ergebnisse des Forschungsvorhabens werden in einem Expertenworkshop diskutiert, um abschliessend Empfehlungen für die Vermarktung zu erarbeiten. Zu Beginn des Vorhabens werden der Status Quo zur Vermarktung von Produkten tiergenetischer Ressourcen ermittelt und auf Basis der aktuellen Literatur die Forschungsfragen entwickelt. Anschließend sollen in Frage kommende Projektpartner für das Vorhaben gewonnen werden. Dabei sollen einerseits Züchter gefährdeter Nutztierrassen mit offiziellem Zuchtbuch für die Bereitstellung von Produkten tiergenetischer Ressourcen gewonnen werden. Andererseits sollen in Frage kommende Geschäfte des Lebensmitteleinzelhandels hinsichtlich der Teilnahme an den Preistests eruiert werden. Zeitgleich werden die in Frage kommenden Kommunikationsmittel in qualitativen Einzelinterviews getestet, welche für die nachfolgenden Preistests eingesetzt werden. Nach der Durchführung der Preistests in Geschäften des Lebensmitteleinzelhandels werden die Ergebnisse des Projektvorhabens im Rahmen eines Workshops diskutiert, um anschließend Empfehlungen daraus abzuleiten. Zuletzt erfolgen die Erstellung des Abschlussberichts und die Veröffentlichung der Projektergebnisse.
Beschreibung (engl.): The main emphasis of the scientific project is to support the marketing of products of rare breeds by testing products to get more knowledge about the pricing. Different varieties of pricetestings will be done in different marketplaces. The results will be shown in a workshop and in special journals. The first step will be a research to get information about already existing marketing projects for rare breeds in Germany. The next step will be to create networks for special products of different local breeds and bring them to marketplaces for a testing period. With different communication-tools pricing will be tested to get an idea about the willingness of customers tol pay for products of rare breeds. A workshop will inform experts and breeders and marketingpeople about the results and practical experiences of the tests.
Laufzeit: Beginn: 01.07.2016 / Ende: 31.12.2019
Ausf. Einrichtung: Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen e. V. (GEH), Witzenhausen
Themenfelder: Ökonomie, economy
Förderprogramme: Bundesprogramm ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft
Schlagworte: Vermarktung, marketing, Biologische Vielfalt, biological diversity, Nachhaltigkeit, sustainability, Produktqualität, product quality, Markt, market, Marktinformation / -Transparenz, market information / market transparency, Tierart übergreifend, animal species comprehensive, Marketing, Tiergenetische Ressourcen, animal genetic resources, Verbraucherinformation, consumer information
Förderkennzeichen: 2815NA168
Dokument zum Download: Abschlussbericht_15NA028_15NA168.pdf (24,1 MB)
Kontakt: Benutzen Sie unser Kontaktformular
oder E-Mail an
boeln@ble.de

Erweiterte Suche

Hier gibt es die Möglichkeit, nach Stichworten, Themenfeldern, Projektstatus, Förderprogrammen, Laufzeiten und Einrichtungen zu suchen:

Erweiterte Suche.