Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung

Projekte in den Förderprogrammen des BMEL, betreut durch den Projektträger BLE (ptble)

Ergebnis der Suche

Zurück zum Suchergebnis

Titel: Das Projekt 'Uni vor Ort' koppelt die universitäre Ausbildung der Politik- und Erziehungswissenschaft an spezifisch ländliche Bildungsprojekte im Kontext der regionalen Bildungslandschaft einer dörflichen Gemeinde.
Beschreibung (dt.): Unser Projekt verbindet die universitäre Lehre an einer Hochschule und das soziale Leben in einer ländlich geprägten Gemeinde so, dass es zu Lerneffekten und positiven Entwicklungen auf beiden Seiten kommt. In erziehungs- und politikwissenschaftlichen Seminaren werden anwendungsorientierte Lehr-Lern-Arrangements geschaffen, indem die Planung und Durchführung intergenerationeller Bildungsmaßnahmen in der Gemeinde in die Seminare integriert werden. Bildungsmaßnahmen vor Ort sind z.B. die Aufarbeitung von Informationen zur lokalen Kulturlandschaft, die Anlage eines Naturlehrpfades, Lesenachmittage und Workshops zu traditionellen Arbeitstechniken. Studierende der Universität Greifswald lernen so die besonderen Problemlagen sowie Potenziale ländlicher Regionen, aber auch die sozialen Strukturen, die das Gemeinwesen ausmachen, unmittelbar kennen. Sie erfahren pädagogische und politische Ansatzpunkte zur Entwicklung und Stärkung ländlicher Regionen und lernen den ländlichen Raum als späteres mögliches Berufs(um)feld kennen. Die Gemeinde Weitenhagen profitiert von den Ideen und Projekten der Studierenden und festigt so die sozialen Strukturen im Dorf. Die verschiedenen Teilprojekte bringen die unterschiedlichen Altersgruppen der Gemeinde zusammen, um das lokale Wissen zu bündeln, um so das Dorf als eigenständigen Kultur- und Sozialraum zu erhalten. Das Projekt dient so der Verbesserung des Miteinanders in der dörflichen Region und der Stärkung der Identität der Bürger mit ihrer Gemeinde. September 2016 – Projektstart Okt. 2016 - Juli 2019 – Begleitende Seminare (Uni Greifswald) Nov. 2016 – Start der Vor-Ort-Maßnahmen (regelm. Durchführung der Teilprojekte, Verstetigung über Projektende hinaus) Dez. 2016 – Umfrage zu sozialem und politischem Engagement und zur Demokratiezufriedenheit Juni 2019 – erneute Umfrage Aug. 2019 – Projektende
Laufzeit: Beginn: 01.09.2016 / Ende: 31.12.2019
Ausf. Einrichtung: Institut für Erziehungswissenschaft, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald, Greifswald
Themenfelder: Ländliche Entwicklung, rural development
Förderprogramme: Bundesprogramm Ländliche Entwicklung
Schlagworte: Bildung, education, Wissenstransfer / Vernetzung, knowledge transfer, networking, Dorfentwicklung, village development, Sozialer Zusammenhalt, social cohesion
Förderkennzeichen: 2816LE016
Dokument zum Download: Kein Dokument vorhanden!
Kontakt: Benutzen Sie unser Kontaktformular
oder E-Mail an
bule@ble.de

Erweiterte Suche

Hier gibt es die Möglichkeit, nach Stichworten, Themenfeldern, Projektstatus, Förderprogrammen, Laufzeiten und Einrichtungen zu suchen:

Erweiterte Suche.