Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung

Projekte in den Förderprogrammen des BMEL, betreut durch den Projektträger BLE (ptble)

Ergebnis der Suche

Zurück zum Suchergebnis

Titel: Bewertung und Akzeptanz heterogener Weizenpopulationen in ökologischen Wertschöpfungsketten
Titel (englisch): Evaluation and acceptance of heterogeneous populations of winter wheat in organic value chains
Beschreibung (dt.): Trotz nachweislich guter Anbau- und Backeigenschaften haben heterogene Weizenpopulationen bisher noch keinen Eingang in den Nahrungsmittelsektor gefunden. Im Rahmen von BAKWERT werden ökologische Wertschöpfungsketten bestehend aus landwirtschaftlichen Betrieben, Mühlen und Bäckereien in drei Regionen etabliert. Zwei heterogene Winterweizenpopulationen sowie eine Referenzsorte finden in den drei Clustern Anwendung, um die für Akzeptanz und Verbreitung heterogener Weizenpopulationen relevanten Faktoren entlang der gesamten Wertschöpfungskette zu identifizieren und zu bewerten. Ziel ist es mit Hilfe eines ganzheitlichen Ansatzes den Anbau, die Verarbeitung und Vermarktung von Populationsgetreide zu fördern. Als Grundlage zur Erforschung der Wertschöpfungsketten dienen qualitative Interviews mit den verschiedenen Akteuren, Workshops und Feldtage, partizipative Methoden, sowie Feld- und Bestandsbonituren. Zur umfangreichen Evaluierung der Qualitäts- und Backeigenschaften werden unabhängige Analysen vom Institut für Getreideverarbeitung GmbH durchgeführt. Auf Basis dieser Daten sollen in einem multi-actor Prozess Optimierungspotenziale entlang der Wertschöpfungsstufen (Anbau, Mahl- und Backprozesse) erarbeitet werden. Die Kommunikation der Endergebnisse erfolgt durch ein 'Populationshandbuch', sowie durch einen aus partizipativ entstandenen Videos produzierten 'Populationsfilm'. Des Weiteren werden sämtliche (Zwischen-) Ergebnisse und weiterführende Informationen auf der Projektwebseite verfügbar sein. Die Gesamtkoordination obliegt dem Fachgebiet Betriebswirtschaft der Universität Kassel. Partner sind das Fachgebiet Ökologischer Pflanzenschutz der Universität Kassel, das LTZ am Kompetenzzentrum Ökologischer Landbau Baden-Württemberg (KÖLBW) sowie als Auftragnehmer der Verein Die Freien Bäcker e.V.
Beschreibung (engl.): Despite their proven cultivation and baking properties, heterogeneous wheat populations have not yet found their way into the food sector. Within the framework of the BAKWERT project, organic value chains consisting of farms, mills and bakeries will be established in three regional clusters. Two heterogeneous winter wheat populations, as well as a reference variety will be utilized in the regional value chains within each cluster in order to identify and evaluate factors along the entire value chain that are relevant for the acceptance of heterogeneous wheat populations. The project aim is to promote the cultivation, processing and marketing of wheat populations through a holistic research approach. Qualitative interviews with the various actors and participative methods, workshops and field days, as well as on-farm trials serve as a research basis into the value chains. Independent analyses will be carried out by the Institut für Getreideverarbeitung GmbH to ensure a comprehensive evaluation of baking quality, milling and baking properties of heterogeneous populations in comparison to the reference variety. Based on the collected data, each stage along the value chains from cultivation, to milling and baking processes will be analysed for optimization potential using a multi-actor process. The final results will be made available in a 'Population Handbook' and 'Population Film'; produced from participatory videos. Furthermore, all (intermediate) results and further information will be available on the project website. The project will be coordinated by the Department of Farm Management at the University of Kassel. Additional partners include the Department of Organic Plant Protection (University of Kassel), the LTZ at the Competence Centre of Organic Agriculture Baden-Württemberg (KÖLBW) and in co-operation with Die Freien Bäcker e.V.
Laufzeit: Beginn: 15.05.2020 / Ende: 31.05.2023
Ausf. Einrichtung: Universität Kassel - Fachbereich 11 Ökologische Agrarwissenschaften - Fachgebiet Betriebswirtschaft, Witzenhausen
Themenfelder: Pflanzenbau, crop production
Förderprogramme: Bundesprogramm ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft
Schlagworte: Verarbeitung, processing, Ökologischer Landbau, organic farming, Klima (Klimarelevanz / Klimaschutz /Klimawandel), climate (climate relevance, climate protection, climate change), Ackerbau, crop production, Regionale Wertschöpfung, regional value addition, Weizen, wheat, Kulturverfahren, cultivation
Förderkennzeichen: 2819OE033
Dokument zum Download: Kein Dokument vorhanden!
Kontakt: Benutzen Sie unser Kontaktformular
oder E-Mail an
boeln@ble.de

Erweiterte Suche

Hier gibt es die Möglichkeit, nach Stichworten, Themenfeldern, Projektstatus, Förderprogrammen, Laufzeiten und Einrichtungen zu suchen:

Erweiterte Suche.