Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung

Projekte in den Förderprogrammen des BMEL, betreut durch den Projektträger BLE (ptble)

Ergebnis der Suche

Zurück zum Suchergebnis

Titel: Ausweitung des Sojaanbaus in Deutschland durch züchterische Anpassung sowie pflanzenbauliche und verarbeitungstechnische Optimierung
Beschreibung (dt.): Mit dem Anbau von Ökosoja in Deutschland sind Vorteile verbunden, die derzeit aufgrund der nicht hinreichenden züchterischen Anpassung der Sojapflanze an unsere Klimate kaum nutzbar sind. Das Forschungsvorhaben macht es sich zum Ziel, einen substantiellen Beitrag zur Verbesserung dieser Situation zu leisten. So soll durch Züchtung geeigneter Sorten sichergestellt werden, dass die steigende Nachfrage nach qualitativer hochwertiger Bio-Soja für Futter- und Speisezwecke mittelfristig aus lokaler Produktion gedeckt werden kann und der Sojaanbau als interessante Einkommensalternative für ökologisch wirtschaftende Betriebe über die aktuell bestehenden Gunstlagen hinaus etabliert werden kann. Dieses Ziel soll durch die Züchtung frühreifer, tagneutraler, ertragreicher und qualitativ hochwertiger Genotypen mit geringeren Wärmesummenansprüchen, hoher Beikrautunterdrückung bzw. -toleranz, verbesserter biologischer N-Fixierung und gutem Abreifeverhalten sowie der Etablierung innovativer pflanzenbaulicher Maßnahmen zur Verfrühung bzw. zur Verlängerung der möglichen Vegetationszeit erreicht werden. Da in Deutschland den Praktikern häufig das Wissen um den Sojaanbau fehlt, hängt eine weite Zum Erreichen des Vorhabenziels werden vollständig randomisierter Feldversuche in vierfacher Wiederholung durchgeführt: 2Linien x 2 Aussaatzeitpunkte (früh/spät); 2Linien x 4 Varianten der Verfrühung (z. B. Vorquellen) sowie 2 Linien x 4 Varianten der Beikrautregulierung (z. B. Scharhacke und Flachhäufler)
Laufzeit: Beginn: 01.01.2011 / Ende: 31.12.2013
Ausf. Einrichtung: Hochschule Osnabrück - Fakultät Agrarwissenschaften und Landschaftsarchitektur, Osnabrück
Themenfelder: Pflanzenzüchtung, plant breeding
Förderprogramme: Bundesprogramm ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft
Schlagworte: Produktqualität, product quality, Verarbeitung, processing, Ökologischer Landbau, organic farming, Futterbau, feed crop production, Erzeugung, production, Soja, soybean, Ackerbau, crop production, Pflanzengenetische Ressourcen, plant genetic resources, Nachhaltigkeit, sustainability, Öl- und Faserpflanzen, oil and fibre plants
Stichpunkte: Wissenstransfer, Beratung, Pflanzenschutz, Lebensmitteltechnologie, Leguminosen, dezentrale Aufbereitung, Einbindung Praxisbetriebe
Förderkennzeichen: 2811NA002
Dokument zum Download: Schlussbericht 11NA002.pdf (9,2 MB) Praxismerkblatt.pdf (534,1 KB)

Kontakt:

Benutzen Sie unser Kontaktformular
oder E-Mail an
boeln@ble.de

Erweiterte Suche

Hier gibt es die Möglichkeit, nach Stichworten, Themenfeldern, Projektstatus, Förderprogrammen, Laufzeiten und Einrichtungen zu suchen:

Erweiterte Suche.