Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung

Projekte in den Förderprogrammen des BMEL, betreut durch den Projektträger BLE (ptble)

Ergebnis der Suche

Zurück zum Suchergebnis

Titel: Verbundprojekt: Multiresistente Vitis-Unterlagen – Entwicklung innovativer, international wettbewerbsfähiger Unterlagen für den Weinbau der nördlichen Anbauregionen (MureViU) – Teilprojekt 4
Titel (englisch): Collaborative project: Multi resistant Vitis rootstocks – development of innovative, international competitive rootstocks for northern wine growing regions (MureViU) - subproject 4
Beschreibung (dt.): Mit Blick auf den Klimawandel, dessen Einflüsse auf den Weinbau (biotischer und abiotischer Stress) und die ihn begleitenden züchterischen Herausforderung sollen neue zuchtmethodische Wege beschritten werden, um die deutsche Unterlagenzüchtung fit für die Zukunft zu machen. Das vorgeschlagene Projekt befasst sich mit der Verbesserung von Resistenzeigenschaften sowie zuchtmethodischen Arbeiten zur Steigerung der Züchtungseffizienz bei Rebunterlagen. Wurzelarchitektur und Adventivwurzelbildung gesucht (Frühselektion auf Bewurzelungsfähigkeit und Option einer Verbesserung der Trockentoleranz), eine Core-Collection für die amerikanische Wildart Vitis berlandieri zur effizienten langfristigen Erhaltung und Nutzung erstellt und das Genom der Unterlagssorte Börner zur Effizienzsteigerung der Unterlagenzüchtung mittels molekularbiologischer Ansätze assembliert.
Beschreibung (engl.): With regard to climate change, its effects on the viticulture (biotic and abiotic stress) and its breeding challenges new breeding methods will be introduce into German rootstock breeding programs. The proposed project focuses on the improvement of resistance traits and methodological aspects to improve breeding efficiency. The interdisciplinary approach of partners from research, breeding and nurseries intends to combine new resistances to soil-borne pathogens by means of marker assistance, QTL identification for root architecture and adventitious root formation, development of a core collection for the American wild species Vitis berlandieri for efficient long-term conservation as well as its use, and assembly of the genome of the rootstock variety Börner in order to increase efficiency of rootstock breeding by using molecular biological approaches.
Ergebnis (dt.): Im Verbundprojekt wurden Themen bearbeitet und Methoden entwickelt, die mit Blick auf den Klimawandel und dessen Einfluss auf den Weinbau die Basis für eine zielgerichtete Züchtung von optimierten Rebenunterlagen bilden. Schwerpunkte waren (1) die Introgression von Reblaus- und Nematodenresistenz aus der Unterlagssorte ‘Börner‘ bzw. aus Vitis-Genotypen; (2) die genetische Kartierung von verschiedenen Wurzelmerkmalen in einer ‘Börner‘-Population; (3) die Erstellung einer repräsentativen Sammlung der Art V. berlandieri für die effiziente Erhaltung der genetischen Diversität und Quelle für züchtungsrelevante Rebeneigenschaften; (4) die Charakterisierung genetischer Ressourcen hinsichtlich Reblausresistenz; (5) die Analyse der Nematodenresistenz bei Zuchtmaterial und genetischen Ressourcen sowie der mit ihr einhergehenden Resistenz gegen Virusübertragung durch Xiphinema index; (6) die haplotypspezifische Genomsequenzierung von ‘Börner‘, um genetische Marker und Kandidatengene von wichtigen Merkmalen für eine effizientere Rebenzüchtung zugänglich zu machen.
Ergebnis (engl.): In the joint project, topics were addressed and methods developed that, with a view to climate change and its influence on viticulture, form the basis for the targeted breeding of grapevine rootstocks. Main issues were (1) the introgression of phylloxera and nematode resistance from the rootstock cultivar 'Börner' and from Vitis genotypes, respectively; (2) genetic mapping of root parameters in a population of 'Börner'; (3) creation of a core collection for the efficient conservation of genetic diversity and use of the species V. berlandieri for breeding-relevant traits; (4) the characterization of genetic resources for phylloxera resistance; (5) the analysis of nematode resistance in breeding material and genetic resources as well as its associated resistance to virus transmission by Xiphinema index; (6) the haplotype-specific genome sequencing of 'Börner' to identify molecular markers and candidate genes for important traits to support efficient grapevine breeding.
Laufzeit: Beginn: 01.05.2017 / Ende: 31.12.2020
Ausf. Einrichtung: Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) - Rheinpfalz, Neustadt an der Weinstraße
Themenfelder: Pflanzenzüchtung, plant breeding
Förderprogramme: Programm zur Innovationsförderung des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft
Schlagworte: Resistenz, resistance, Rebe, vine, Pflanzenschutz, Pflanzengesundheit, crop protection, plant health, Weinbau (inkl. Außenwirtschaft, Kellerei), viticulture (winery), Pflanzengenetische Ressourcen, plant genetic resources, Pflanzenzüchtung, plant breeding, Genetische Ressourcen, genetic resources, Pflanzenkrankheiten (Viren, Bakt., Pilze, Phytoplasmen), plant diseases (virusus, bacteria, fungi, phytoplasma)
Förderkennzeichen: 2818206515
Dokument zum Download: Kein Dokument vorhanden!
Kontakt: Benutzen Sie unser Kontaktformular
oder E-Mail an
innovation@ble.de

Erweiterte Suche

Hier gibt es die Möglichkeit, nach Stichworten, Themenfeldern, Projektstatus, Förderprogrammen, Laufzeiten und Einrichtungen zu suchen:

Erweiterte Suche.