Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung

Projekte in den Förderprogrammen des BMEL, betreut durch den Projektträger BLE (ptble)

Ergebnis der Suche

Zurück zum Suchergebnis

Titel: Verstetigung der im KlimaBioHum-Projekt gewonnen Ergebnisse in die Erprobung, Weiterentwicklung und Umsetzung der bis Mai 2022 entwickelten Pilotversion der Klimaschutz-Gütesicherung
Titel (englisch): Consolidation of the results obtained in the KlimaBioHum project in the testing, further development, and implementation of the pilot version of the quality assurance for climate protection developed until May 2022
Beschreibung (dt.): Ziel der Aufstockung des Projektes ist eine Klimaschutz-Gütesicherung, die die Emissionsminderungspotentiale bei der biologischen Abfallbehandlung ausschöpft, die marktwirtschaftlich vertretbar ist, auf politische Belange und Zielsetzungen sowie die Bedürfnisse der Abnehmer abgestimmt ist und die Hinweise der Anlagenbetreiber berücksichtigt. Dazu werden durch Befragungen und fachlichen Austausch mit ausgewählten Stakeholdern (Anlagenbetreiber, Abnehmern der Produkte wie landwirtschaftliche Betriebe, Überwachungsbehörden etc.) der Gütesicherung Anknüpfungspunkte und Überschneidungen der entwickelten Pilotversion herausgearbeitet, eruiert und iterativ durch Feedback-Loops in einem gemeinsamen Dialogforum diskutiert. Die Feedback-Loops dienen der kontinuierlichen Weiterentwicklung der Gütesicherung und des Implementierungskonzepts. Der Bedarf einer Gütesicherung, sowie die Standpunkte und die Belange der verschiedenen Stakeholder werden in einem ökonomisch und ökologisch nachhaltigen Implementierungskonzept harmonisiert und für die anwendungsorientierte praktische Umsetzung ausgearbeitet. Für die Etablierung eines geeigneten Trägers und Gremiums gemäß der anvisierten Organisationsstruktur des Gütesiegels werden auch potenzielle Institutionen und Verbände (bspw. Regionale Gütegemeinschaften, Landesbauernverbände) und die Mitglieder des wissenschaftlichen Projektbeirates in den Prozess einbezogen. Für die Markteinführung der Gütesicherung werden dazu folgende Schwerpunkte gesetzt: • Welche Anreize und Unterstützung können auf politischer Ebene dabei helfen, die Gütesicherung einzuführen? • Wie kann der Einsatz klimaschutzgerechter Produkte bei den Abnehmern gefördert werden?
Beschreibung (engl.): The aim of the extension of the project is a climate protection quality assurance that exploits the emission reduction potentials in biological waste treatment, is justifiable in market terms, is aligned with political concerns and objectives as well as the needs of the purchasers, and also takes into account the advice of the plant operators. For this purpose, points of contact and overlapping of the developed pilot version will be identified and elicited through interviews and professional exchange with selected stakeholders (plant operators, customers of the products such as farms, control authorities, etc.) of the quality assurance and discussed iteratively through feedback loops in a joint dialogue forum. The feedback loops serve the continuous further development of the quality assurance and the implementation concept. The need for quality assurance as well as the viewpoints and concerns of the various stakeholders are harmonized in an economically and ecologically sustainable implementation concept and elaborated for application-oriented practical implementation. Potential institutions and associations (e.g. regional quality associations, state farmers' associations) and the members of the scientific project advisory board will be included in the process for the establishment of a suitable carrier and body according to the envisaged organizational structure of the quality seal. For the market launch of the quality assurance, the following priorities will be set: - What incentives and support can help at the political level to introduce the quality seal? - How can the use of climate-friendly products be promoted among buyers?
Laufzeit: Beginn: 01.06.2022 / Ende: 31.12.2022
Ausf. Einrichtung: TERRA URBANA Umlandentwicklungsgesellschaft mbH, Zossen
Förderprogramme: Programm zur Innovationsförderung des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft
Förderkennzeichen: 281B303416
Dokument zum Download: Kein Dokument vorhanden!

Kontakt:

Benutzen Sie unser Kontaktformular
oder E-Mail an
innovation@ble.de

Such-Tipps:

Stichwortsuche:

Mehrere Begriffe werden automatisch verknüpft. Auch Wortbestandteile werden in folgenden Datenfeldern gesucht:

Projekttiteln und Beschreibungen (in deutsch, englisch, französich), Förderkennzeichen, Schlagworten und Zielländern.

Die folgenden Beispiele veranschaulichen einige Such-Strings, die boolesche Volltextoperatoren verwenden:

Weizen Stroh

Findet Datensätze, die mindestens eines der beiden Wörter enthalten.

+Weizen +Züchtung

Findet Datensätze, die beide Wörter enthalten.

Weizen +Sorte

Findet Datensätze, die das Wort "Weizen" enthalten, stuft aber solche Datensätze höher ein, die auch "Sorte" enthalten.

+Weizen -Gerste

Findet Datensätze, die das Wort "Weizen", aber nicht das Wort "Gerste" enthalten.

Weizen*

Findet Datensätze, die Wörter wie "Weizen", "Weizenmehl", "Weizenbier" oder "Weizenanbau" enthalten.

"Kleegras und Grünland"

Findet Datensätze, die die exakte Phrase "Kleegras und Grünland" enthalten. Dies wäre etwa "Stickstoffkreisläufe in Kleegras und Grünland", nicht aber "Stickstoffkreisläufe in Kleegras oder Grünland".

Beachten Sie, dass die (")-Anführungszeichen, die die Phrase umschließen, Operatorzeichen sind, die der Trennung der Phrase dienen. Es handelt sich hierbei nicht um Anführungszeichen, die den Such-String selbst umfassen.

Erweiterte Suche

Hier gibt es die Möglichkeit, nach Stichworten, Themenfeldern, Projektstatus, Förderprogrammen, Laufzeiten und Einrichtungen zu suchen:

Erweiterte Suche.