Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung

Projekte in den Förderprogrammen des BMEL, betreut durch den Projektträger BLE (ptble)

Ergebnis der Suche

Zurück zum Suchergebnis

Titel: Eine kriminologische Analyse des Entscheidungsverhaltens in den Wertschöpfungsketten "konventionelles Geflügel" und "Öko-Geflügel II"
Beschreibung (dt.): Im Zeitraum 15.04.2005 –14.01.2007 förderte die BLE aus Mitteln des BMELV das am Institut für kriminologische Sozialforschung der Universität Hamburg durchgeführte EH-Vorhaben „Eine kriminologische Analyse des Entscheidungsverhaltens in den Wertschöpfungsketten „konventionelles Geflügel und Öko-Geflügel“ (FKZ 03HS045/2). Ziel des Vorhabens ist es, die Ergebnisse des o.g. Vorhabens im Hinblick auf den Entscheidungshilfebedarf des BMELV mit geringem zeitlichen und finanziellem Aufwand deutlich zu erhöhen. Die in dem Abschlussbericht zu dem o.g. Vorhaben 03HS045/2 enthaltene Fallsammlung Fleischskandale wird durch eine Zuordnung des jeweiligen Vorfalls zur sozialen Ebene (Makro-, Meso- und Mikro-Ebene) ergänzt. Es wird eine Einschätzung vorgenommen werden, welche protektiven Faktoren hier versagt haben bzw. gestärkt werden sollten. Die sieben im Bericht vorgestellten Verstoßfälle werden anhand der beschriebenen empirischen Befunde und Akteurstypologie ergänzt. Abschließend werden die Ergebnisse in den Bericht des Vorhabens 03HS045/2 eingearbeitet.
Ergebnis (dt.): Die im Rahmen des Projektes erarbeiteten Ergänzungen zu dem Ab-schlussbericht „Eine kriminologische Analyse des Entscheidungsverhal-tens in den Wertschöpfungsketten „konventionelles Geflügel und Öko-Geflügel“ (03HS045/2) liefern Hinweise an welchen Stellen der analy-sierten Wertschöpfungsketten Eingriffe erforderlich bzw. wirksam sein können. Es zeigt sich, dass die Verstoßfälle und das Versagen des Kon-trollfeldes starken individuell-regionalen Bezug aufweisen. Es werden konkrete Maßnahmenbündel und Strategien zur Erhöhung der Aufdek-kungswahrscheinlichkeit und zur Rückverfolgbarkeit z.B. durch Farb-markierung und Denaturierung von K3-Partien vorgeschlagen.
Laufzeit: Beginn: 01.06.2007 / Ende: 31.08.2007
Ausf. Einrichtung: Institut für Kriminologische Sozialforschung Universität Hamburg, Hamburg
Förderprogramme: Entscheidungshilfebedarf
Stichpunkte: lebensmittelsicherheit; verbraucherschutz; , Lebensmittelqualität
Förderkennzeichen: 2807HS004
Dokument zum Download: 07HS004.pdf (1,1 MB)
Kontakt: Benutzen Sie unser Kontaktformular
oder E-Mail an
projekttraeger-agrarforschung@ble.de

Erweiterte Suche

Hier gibt es die Möglichkeit, nach Stichworten, Themenfeldern, Projektstatus, Förderprogrammen, Laufzeiten und Einrichtungen zu suchen:

Erweiterte Suche.